Joomla!

Was ist Joomla!?

Joomla (Eigenschreibweise: Joomla!, Lautschrift “Juumla”) ist ein weit verbreitetes freies Content-Management-System (CMS) zur Erstellung und Verwaltung von ambitionierten Webprojekten aller Art und Größenordnungen. Die Arbeit mit Joomla als Redaktionssystem erfolgt dabei ausschließlich über den Browser. Das CMS basiert auf der weit verbreiteten und bewährten Kombination aus der Programmiersprache PHP und dem Datenbanksystem MySQL, welche heutzutage von beinahe jedem Hostingpaket bereitgestellt wird.

Joomla steht unter der GNU General Public License. Ursprünglich ist das Projekt aus dem Projekt Mambo hervorgegangen. Der Name Joomla! leitet sich vom Suaheli-Wort "Jumla" ab, das übersetzt "Alle zusammen" bedeutet. Die Infrastruktur des Projekts wird von OSM (Open Source Matters) organisiert und bereitgestellt. OSM ist ein in den Vereinigten Staaten beheimateter Verein und der Träger des Joomla Projekts.

Wofür kann man Joomla! nutzen?

Als etabliertes Open Source CMS, wird Joomla in der ganzen Welt für Webseiten aller Formen und Größen eingesetzt.

Wie einfach lässt sich Joomla bedienen?

Joomla ist so konzipiert, dass man das CMS auch als unerfahrener Anwender auf einfache Weise installieren und konfigurieren kann. Darüber hinaus, bieten viele Hosting-Anbieter auch eine Ein-Klick-Installation an. Eine einfache Joomla Seite bekommt man auf diesem Weg ohne jede Vorkenntnisse in weniger als 5 Minuten zum Laufen. Das CMS stellt dem Anwender ein Besucher- und Administrator-Ansicht (Front-/Backend) zur Verfügung und sollte ansonsten als Basis eines modular aufgebauten Systems verstanden werden, welches sich jederzeit nahezu grenzenlos erweitern lässt. Um die gewohnten Kernfunktionen (Benutzer-, Menüs, Artikel, Formulare, etc.) eines CMS bereitzustellen, bringt Joomla mit der Grundinstallation diverse Erweiterungen mit. Diese werden in drei Kategorien eingeteilt und sind als Komponenten, Module und Plugins umgesetzt.

Wie lässt sich Joomla erweitern?

Sollte die von Haus aus angebotene Funktionalität für die Projektumsetzunge nicht ausreichen, spielt Joomla! einen seiner Trümpfe aus: Die engagierte und fleißige Community! Diese stellt tausende Erweiterungen zur Verfügung um damit fasst jede erdenkliche Funktion nachzurüsten. Über die integrierte Paketverwaltung, lassen sich diese in der Regel sehr bequem nachrüsten und im späteren Betrieb aktualisieren. Erhältlich ist das CMS in über 50 Sprachen, es existiert ein integriertes System zur Verwaltung mehrsprachiger Inhalte. Eine engagierte Gemeinschaft von Übersetzern stellt passende Sprachdateien für sehr viele Erweiterungen aus der Community bereit. Gute Dokumentation, aktuelle Design-Patterns wie MVC, Factory und Observer, garantieren eine stabile Basis für die Entwicklung von spezifischen Erweiterungen, wie zum Beispiel:

Wie zukunftssicher ist Joomla!?

Joomla ist derzeit mit das beliebteste Open-Source-CMS am Markt. Es wird von einer lebendigen und wachsende Gemeinschaft von freundlichen Benutzern und talentierten Entwicklern gestützt und getragen. Die Wurzeln dieser Gemeinschaft reichen bis in das Jahr 2000 zurück. Mehr als 200.000 Community-Mitglieder und Mitwirkende, von denen sehr viele ihr Brot mit Joomla verdienen, werden auch in Zukunft das Projekt unterstützen, sichern und weiter stärken. Durch eine klug gewählte Veröffentlichungsstrategiewird die fortwährende Qualität von Joomla als Produkt auf absehbare Zeit gewährleistet. Viele namhafte (inter)nationale Unternehmen und Institutionen setzen ihr Vertrauen in Joomla als CMS und Plattform.

(Quelle:https://www.joomla.de/joomla)